Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Die Website von Baumschutz in Köln wurde kürzlich im neuen Look gestartet.

Wenn Sie Fragen haben, mailen Sie uns oder kommen Sie zu unseren Treffen (siehe Termine).

Hier wird aktuell Wichtiges und Termine bekannt gemacht werden. 
Wir sind auch bei facebook!

 

 

 

 

November 2014

 

Stadt beschneidet Bäume am Sachsenring

 

Ersatzpflanzungen am Agrippina-Ufer nach Fällungen für die Nord-Süd-Stadtbahn

 

September 2014

Umfangreiche Baumfällungen in Ostheim wegen Schießplatzsanierung

 

Juli 2014

 

Baumloses Sachsen? Hier geht es um eine Änderung des Landesumweltrechtes, die fatale Folgen hat. 
Den sächsischen Gemeinden wird damit faktisch die Möglichkeit einer eigenständigen Baumschutzsatzung genommen. 
Hier läuft eine wichtige Petition des BUND Sachsen, bitte unterschreibt alle mit.

 

Platanen am Hansaring werden zurückgeschnitten. Infos hier.

 

Juni 2014

 

BetrifftOffenlage Bebauungsplanentwurf im beschleunigten Verfahren: Eifelwall, Historisches Archiv
Ziel ist es, entsprechend den Vorgaben des Masterplanes, eine öffentliche Grünfläche für die Fortentwicklung des inneren Grüngürtels festzusetzen und entlang 
des Eifelwalls eine Fläche für den Gemeinbedarf, für die Errichtung des historischen Archivs und des rheinischen Bildarchivs auszuweisen.

Hier ist ein besonderer Baum betroffen. Folgt man dem Bebauungsplan, wird dieser Baum verschwinden. Das wollen wir verhindern.

Es handelt sich um eine Zerreiche, Quercus Cerris, eine in Köln seltene Eichenart. Der Baum ist ein lebendiger Zeitzeuge, er hat an diesem Standort vermutlich 
den 2. Weltkrieg erlebt. Die Zerreiche hat einen besonders schönen Habitus, sie ist frosthart und verträgt sowohl Hitze als auch Trockenheit, 
2 wichtige Kriterien für Stadtbäume. Dies ist ein ND-werter Baum, wir halten ihn für integrierbar in den Neubau des Stadtarchivs bei geringfügiger Umplanung des Baukörpers.

Es wäre schön, wenn möglichst viele sich noch bis zum 04.07.2014 während der Offenlage zum Erhalt dieses Baumes äußern.
Hier der Link

-----

Das Sturmtief Ela hat große Verwüstungen in Deutschland angerichtet.
Hier der Bericht der Stadt Köln zu den Schäden in unserer Stadt.

-----

Interessante Internetseite für Bochum, das wäre doch auch etwas für unsere Stadt?
http://hier-fehlt-ein-baum.de/

 

Mai 2014

 

Das Grünflächenamt hat uns informiert, dass mit einer Maßnahme entlang des rechtsrheinischen Leinpfades begonnen wurde. 
Von Poll runter bis nach Langel wir Totholz entfernt.

 

Stadt eröffnet Landschaftspark Belvedere

 

April 2014

25.04.2014 - Tag des Baumes!

Am heutigen Tag des Baumes denken wir zurück an die Anfänge unserer Arbeit und an die Einladung 2007, also heute vor 7 Jahren, zu der etliche Bürger kamen,

um uns mit Unterschriften beim Erhalt des Pappelparks Zündorfer Groov beizustehen. Wir danken allen die mit uns gekämpft haben!
Der Express hat mit Herrn Von der Stein vom Netzwerk Bürger für Bäume ein Interview gemacht und heute einen Artikel anlässlich des Tages des Baumes veröffentlicht. 
Sollte der Artikel nicht mehr aufrufbar sein, lesen Sie hier.

Hier einige Links zum Thema:


http://www.kleiner-kalender.de/event/tag-des-baumes/4831-welt.html

http://baum-des-jahres.de/index.php?id=7

 

 

 

Erneuter Baumfrevel am Leinpfad Ensen-WesthovenDie Baumschutzinitiativen und die Stadt Köln bitten um Ihre Mithilfe!

http://www.stadt-koeln.de/politik-und-verwaltung/presse/wieder-baumfrevel-porz-westhoven

 

März 2014

Baumpflegearbeiten in Klettenberg, Dünnwald und Dellbrück:

http://www.stadt-koeln.de/politik-und-verwaltung/presse/stadt-entfernt-totes-holz-baeumen-im-klettenbergpark

http://www.stadt-koeln.de/politik-und-verwaltung/presse/stadt-schneidet-oberleitung-duennwald-und-dellbrueck-frei


Arbeiten an der Groov beendet. Artikel zu den Arbeiten im KSTA, Link unter Orte des Geschehens/Porz Zündorf

 

Januar/Februar 2014

 

Fällungen am Butzweilerhof - es fielen 9 Bäume im Robinienhain statt der 6 angekündigten. War das rechtens?

Zitat aus Herrn Rösgens Artikel bei ksta:

 

"Thomas Astor, Mitarbeiter des Büros Esser-Architekten, das mit der Planung des Spielplatzes beauftragt ist, erklärt: „Das von uns in Auftrag gegebene Gutachten wies tatsächlich nur sechs 
Bäume als nicht standsicher genug aus. Für die haben wir schon im vergangenen November beim Umweltamt eine Fällgenehmigung beantragt und auch bekommen.“ 
Darüber hinaus jedoch habe das Grünflächenamt im Januar auf einer eigenen Überprüfung bestanden. Der stellvertretende Amtsleiter Joachim Bauer hatte das auf Anfrage des „Kölner Stadt-Anzeiger“ 
mit der Verkehrssicherungspflicht erklärt, die sein Amt für den künftigen Spielplatz habe. „Wir haben uns daher mit Nachdruck um weitere Fällgenehmigungen bemüht, 
damit die Arbeiten für den Spielplatz beginnen können“, erklärt Thomas Astor. Die drei weiteren Robinien seien mit Genehmigung gefällt worden, betonte Astor. 
Für jeden gefällten Baum wird Ersatz gepflanzt.

 

Der Spielplatz wird am Robinienhain angelegt, weil er bei den Planungen für die Wohnsiedlung am Butzweilerhof zunächst vergessen wurde. 
Nach mehreren Ortsterminen und Verhandlungen blieb die Baumgruppe, die in den 1920er Jahren angelegt wurde, als Standort für den Spielplatz übrig."

 

 

Einige Pressemitteilungen der Stadt zu Fällungen/Rodungen:

Rheinufer Oberländer Werft

Blutbuche im Rochuspark

Platane am Apostelnkloster

 

Hier ein trauriger Fall vonBaumfrevel in Dellbrück

 

Viel gesägt wird zZ an der Autobahn, aber offenbar notwendige Arbeiten

http://www.stadt-koeln.de/politik-und-verwaltung/presse/stadt-faellt-strassenbaeume-auffahrt-zur-stadtautobahn

http://www.stadt-koeln.de/politik-und-verwaltung/presse/stadt-faellt-strassenbaeume-der-stadtautobahn

 

Nach Ortsterminen im vergangenen Jahr und im Januar 2014 wird im Pappelpark Rodenkirchen gearbeitet.

An der Zündorfer Groov stehen ebenfalls Baumpflegearbeiten an.

Eine weitere Meldung gab es per Pressemitteilung für das Niederländer Ufer im Kölner Norden. 
Im dort befindlichen Cranachwäldchen gab es bereits vor einigen Jahren Ortstermine mit unserer Beteiligung.

Hier eine Karte zu dem Gebiet, in dem dort gepflegt/gefällt/gepflanzt wird.

 

Stadt durchforstet äüßeren Grüngürtel

http://www.stadt-koeln.de/politik-und-verwaltung/presse/stadt-durchforstet-aeusseren-gruenguertel-3

 

Information zu Fällung in der Flora

http://www.stadt-koeln.de/politik-und-verwaltung/presse/stadt-faellt-baum-der-flora

 




 

 

 

Website wird nach Neustart bei GMX überarbeitet. Verlinkungen sind möglicherweise noch defekt, Bilder fehlen teilweise, besonders in der Bildergalerie herrscht noch das Durcheinander. GMX hat seinen Sitebuilder komplett erneuert, daher gibt es jetzt eine neue Optik. Inhaltlich konnte vieles einfach übertragen werden, bedarf aber immer noch der Überarbeitung. wir danken für Ihre Geduld! Baumschutz in Köln arbeitet weiter und ist per email und telefonisch erreichbar.